Mobilisierungs-Kundmachung. Seine k. u. k. Apostolische Majestät haben die allgemeine Mobilisierung sowie die Aufbietung des gesamten k.k. und k. u. Landsturmes Allerhöchst anzuordnen geruht

100 Jahre Beginn des 1. Weltkriegs

Mobilisierungs-Kundmachung. Seine k. u. k. Apostolische Majestät haben die allgemeine Mobilisierung sowie die Aufbietung des gesamten k.k. und k. u. Landsturmes Allerhöchst anzuordnen geruht
Österreichische Mobilisierungs-Kundmachung: “Seine k. u. k. Apostolische Majestät haben die allgemeine Mobilisierung sowie die Aufbietung des gesamten k.k. und k. u. Landsturmes Allerhöchst anzuordnen geruht.” (Quelle: Klagenfurter Zeitung, Nr. 151, 1. August 1914, (Seite 1))

Es ist ein merkwürdiges Jubiläum, wenn sich zum 100. Mal der Beginn eines Krieges jährt. Im Jahr 2014 ist das so mit dem 1. Weltkrieg und es ist eine passende Gelegenheit, sich über das heute geeinte Europa zu freuen und aus der Vergangenheit zu lernen.

Zu diesem Zweck lohnt sich ein Besuch auf der Webseite der Bundeszentrale für politische Bildung, die ein umfangreiches Dossier zusammengestellt hat und das Thema aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet. Aber auch die ZEIT hat ein Themenportal zum 1. Weltkrieg.

Wem das nicht reicht, darf frohen Mutes zu einem der folgenden vier Bücher greifen, die allesamt das Thema sehr schön aufarbeiten:

Die Kanzlerin hat in ihrer Neujahrsansprache schon damit begonnen, auf das Ereignis “100 Jahre 1. Weltkrieg” hinzuweisen und wir werden das ganze Jahr über erleben, dass der 1. Weltkrieg Anlass zu Vergleichen und Anspielungen gibt. Hier möchte ich auf den hervorragenden Artikel von Felix F. Seidler “Warum 2014 nicht 1914 wird” hinweisen:

Angesichts des Ausbruchs des
1. Weltkrieges vor 100 Jahren werden eine Menge Vergleiche zur heutigen
Lage angestellt. Vor allem in Bezug
auf die Lage in Asien, aber auch auf
Europa. Es ist damit zu rechnen,
dass es das ganze Jahr hindurch noch mehr davon gibt.
Vieles davon ist Nonsens.

Der Vollständigkeit halber sei aber aber gesagt, dass es dieses Jahr aber noch mehr Jubliäen gibt. So schreibt die WAZ “2014 ist das Super-Jahr des Gedenkens“, schließlich begann auch vor 75 Jahren der 2. Weltkrieg und vor 25 Jahren fiel die Mauer. Also ein geschichtsträchtiges Jahr, dass sich hier anbahnt.

Ein Gedanke zu „100 Jahre Beginn des 1. Weltkriegs“